gutbetreut-at Rufen Sie uns unter der Nummer +43 660 1440001 an. gutbetreut-at oder senden Sie uns ein E-Mail oder gutbetreut-at kontaktieren Sie uns über dieses Kontaktformular und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses, persönliches Beratungs-Gespräch.

Hilfe in kleinsten Dingen annehmen zu müssen und nötig zu haben, ist für die meisten Menschen am Ende Ihres Weges die letzte und schwerste Demütigung. Oft fällt es dabei leichter Fremd-Unterstützung beanspruchen zu müssen, als jene der nächsten Angehörigen. Dass der Verlust von Fähigkeiten im Alltag nicht zur Demütigung wird, dafür sorgen die BetreuerInnen von gutbetreut.at mit Demut im Dienst an den ihnen anvertrauten Menschen täglich liebevoll.

Gut betreut, heißt für uns nicht nur gut versorgt. Deshalb gilt für gutbetreut.at nicht nur die fachliche Qualifikation in der Personenbetreuung und Pflege, sondern und dem voran die menschliche Komponente, die aus guter Versorgung erst gute Betreuung für unsere zu betreuenden Menschen und ihre Angehörigen macht.

Denn auch wenn die Sicherung des Alltags und der medizinischen Versorgung an erster Stelle steht, um Familien zu entlasten und pflegebedürftigen Menschen so viel Lebensqualität wie möglich zu bieten, ohne Willen zum liebe- und verständnisvollen Dienst am Menschen und das Wissen um die täglichen physischen und psychischen Anforderungen, ist das nur die halbe Miete.

„Ich bin in Liebe eingehüllt“*

Wer je aufgrund eines befristeten Handicaps gezwungen war, das Wort „Bitte“ gegenüber Dritten zu strapazieren, wenn es um kleinste, und sonst selbstverständliche Handreichungen des Alltags geht, weiß um jene Demütigung, die der unwiederbringliche, wissentliche Verlust von Fähigkeiten, die jungen, fitten Menschen so selbstverständlich erscheinen, mit sich bringt, der alte, hilfsbedürftige Menschen ausgesetzt sind. Egal ob es um die Reduzierung von Hör-, Seh- oder Bewegungsfähigkeit geht, den Verlust von Feinmotorik oder auch nur um stressverursachende Entscheidungen, was man zu Mittag essen kann und ob man nicht vergisst Medikamente rechtzeitig zu nehmen. Altern ist nichts für Feiglinge und „Bitte“ oft ein degradierend empfundenes Wort, wenn man ein ganzes Leben lang mit sich selbst rechnen konnte und stolz darauf war.

Zeit also auch all jenen „DANKE“ zu sagen, die unseren Herzensmenschen „Bitte“ ersparen, weil sie wissen und nachspüren, was erst gar nicht gesagt werden muss: Unseren BetreuerInnen und PflegerInnen, deren Wertschätzung, Einfühlsamkeit und deren Freude an „ihren“ Menschen viele unserer PatientInnen nicht nur in qualitativ hochstehende Arbeitsleistung in Haushalt, pflegerischer Versorgung und Alltagsarbeiten, sondern in Liebe, Verständnis und Freude in der Begleitung am Ende des Weges einhüllt.

Nicht nur fachliche, sondern auch menschliche Qualifikation

gutbetreut.at hat es sich von der Gründung weg zur Aufgabe gemacht, nicht nur nachweislich bewährtes, fachlich bestens ausgebildetes Personal, das kulturell und sprachlich nahe ist, zu stellen, sondern vor allem den zwischenmenschlichen Faktor im Alltagsleben der Betreuungs- und Pflegesituation in den Mittelpunkt zu stellen. Denn 24-Stunden-Betreuung & Pflege ist kein Beruf, bei dem man nach acht Stunden abends nach Hause geht. 14 Tage täglich 24 Stunden Konzentration auf die Bedürfnisse eines alten oder kranken Menschen eingehen, sind viel mehr als eine Aufgabe. Sie sind eine gelebte und gewollte Berufung. Und vor allem eine menschliche Kategorie, die gutbetreut.at als Qualifikation hochschätzt, einstuft, täglich lebt und auch entsprechend honoriert.

Wir schauen genau hin

Aus diesem Grund ist gutbetreut.at besonders sorgfältig, was die Anbahnung eines Betreuungsverhältnisses betrifft. Denn für Lebenssituation, häusliches und familiäres Umfeld und vor allem den betroffenen Menschen, der betreut werden soll, ist nichts wichtiger als das richtige Gegenüber, das ein Verstehen auch ohne Worte ermöglicht.

Dazu gehört eine 24-Stunden-Erreichbarkeit von Seiten der Agentur nicht nur für Familienangehörige ebenso, wie ein Rund-um-die-Uhr offenes Ohr für die Pflegekräfte vor Ort, falls Rat oder Unterstützung gebraucht wird ebenso wie ein intensiver Beobachtungszeitraum des „Paares“, die sorgfältige Auswahl eines zusammenpassenden und Hand in Hand agierenden Teams und strenge Qualitätskontrollen. Und selbstverständlich sorgen wir dafür, dass im Falle von Erkrankungen oder familiären Krisensituationen bei unseren PflegerInnen zuverlässig Ersatz- und Versorgungssicherheit zur Verfügung steht.

Wertschätzung in allen Belangen

Fairer Verdienst, transparente Abrechnung allen Beteiligten gegenüber, vor allem aber Wertschätzung und Respekt für die Aufgaben unserer gutbetreut.at-Partner sind jener Grundsatz, der uns zu einer der professionellsten und menschlichsten Dienstleister in diesem Bereich macht.

Denn gut betreut ist man nur, wenn alle Partner Wertschätzung genießen und einander Respekt entgegenbringen  Erst dann können wir das Beste für jene Menschen und ihre Familien leisten, die uns anvertraut sind. Und genau das ist unser Anspruch!

An alle, die sich mit uns darum bemühen, unseren zu betreuenden Menschen ihrem Leben wieder mehr Lebensqualität zu schenken: Wir wünschen Ihnen ALLEN ein gesegnetes, herzliches und erholsames Osterfest!

*„Ich bin in Liebe eingehüllt“, Else Meerbaum-Eisinger, 1942